Willkommen in St. Martin!

Zwischen Wein und Wald eingebettet liegt der idyllische Weinort St. Martin.

Im zweitgrößten Weinanbaugebiet Deutschlands, der Pfalz, liegt der Wein- und Luftkurort St. Martin. Genau genommen an der Deutschen Weinstraße, die sich über 85 Kilometer von Schweigen-Rechtenbach an der französischen Grenze im Süden bis nach Bockenheim im Norden erstreckt. Unterteilt in Mittelhaardt und Südliche Weinstraße reiht sich hier ein malerischer Weinort an den nächsten.

Mit seinen rund 1800 Einwohnern ist der Ort recht überschaubar, dennoch bietet er genug Platz für die 45.000 Übernachtungsgäste, die jedes Jahr in St. Martin ihren Urlaub verbringen. Kein Wunder, denn das Dorf hat seinen Gästen auch Einiges zu bieten.
Durch die direkte Lage am Pfälzerwald ist St. Martin idealer Ausgangspunkt für Wanderungen verschiedener Schwierigkeitsstufen. Die traditionellen Pfälzerwald-Hütten in der Nähe laden dabei müde Wanderer zur Rast ein. Auch Radfahrer finden hier zahlreiche Radwege, entweder entlang der Deutschen Weinstraße mit einigen Steigungen oder bergab Richtung Rheinebene. E-Bikes können sogar in der Tourist-Info St. Martin für eine entspannte Tour ausgeliehen werden.

Der historische Ortskern, der seit 1981 unter Denkmalschutz steht, lockt mit seinen schmalen Gassen, Fachwerkhäusern, urigen Winzerhöfen und dem freigelegten Kropsbach. Hier kann man gemütlich durch die Straßen schlendern und sich in den Klein- und Handwerkskunstbetrieben umschauen oder im nächsten Winzerhof direkt den neuesten Jahrgang probieren. Denn Weinbau hat in St. Martin seit jeher Tradition und diese wird in den zahlreichen Familienbetrieben auch gelebt. Die St. Martiner Weinmacher legen dabei viel Wert auf Qualität und Individualität ihrer Weine. Nicht zu übersehen ist der Wingertsberg, eine der wenigen Terrassen-Weinlagen der Pfalz. Auf ihm thront hoch oben über dem Ort das Haus am Weinberg mit Hotel und Gastronomie.

Im und um den Ort finden sich fast 30 verschiedene Gastronomiebetriebe: vom Restaurant mit hochwertiger, kreativer Küche über die gut bürgerliche Weinstube bis hin zur rustikalen Hütte oder Straußwirtschaft. Da die Pfalz, vor allem die Oberrheinebene zwischen Ludwigshafen und Weinstraße, der Gemüsegarten Deutschlands genannt wird, kochen die meisten Gastgeber saisonal und mit regionalen Produkten. Besonders beliebt sind Pfälzer Spezialitäten wie verschiedene Kartoffelgerichte, der berühmte Saumagen oder die Leberknödel mit Sauerkraut.

Zur Übernachtung bietet St. Martin ca. 90 Beherbergungsbetriebe. Das sind mittlere und kleine Hotels, Pensionen, Gästehäuser, Privatzimmer und Ferienwohnungen. An den Wochenenden und Feiertagen während der Saison sind diese besonders beliebt und es ist ratsam eine gewisse Zeit vorab zu buchen. Eine Auswahl unserer Unterkünfte finden Sie HIER.

Erleben Sie die sprichtwörtliche Pfälzer Gastfreundschaft im Weinort St. Martin. Wir freuen uns auf Sie!

St. Martin und das Denkmal des heiligen Martin

Ein Kurzfilm über den Ort und seinen Namenspatron, den heiligen Martin von Tours.
23

Martinuskirche und Bibelgarten

Kurzfilm über die Martinuskirche und den Bibelgarten St. Martin
0

Wissenswertes und Fakten

  • Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Landkreis: Südliche Weinstraße
  • Postleitzahl: 67487
  • Einwohnerzahl: ca. 1800
  • Beherbergungsbetriebe: ca. 90
  • Weinbaubetriebe: 21
  • Übernachtungsgäste / Jahr: ca. 45.000
  • Übernachtungen / Jahr: ca. 115.000
  • Rebfläche: 260 ha
  • Waldfläche: 750 ha