• Hainfeld Mühlenweg (Weinsteig Zubringer)

    Tour auf der Karte


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Aufstieg
      53 m
    • Abstieg
      0 m
    • Schwierigkeit
    • Dauer
      0:41 h
    • Strecke in km
      2,6 km
    • Max. Höhe
      231 m
    • Minimale Höhe
      179 m

    Wegkennzeichen

    Startpunkt der Tour
    hainfeld Ortsmitte, an der Kirche

    Zielpunkt der Tour
    Burrweiler Mühle / Buschmühle

    Anfahrt
    A65 Ausfahrt Edenkoben, Staatstraße nach Edesheim

    Zum Webshop

    Öffentliche Verkehrsmittel

    DB Edesheim, zu Fuß in die Ortsmitte

    Fahrplanauskunft

    Kurzbeschreibung


    Startpunkt ist der Parkplatz in der Dorfmitte, neben der Kirche. Der Mühlenwanderweg, der eigentlich in Edesheim beginnt, kann durchaus auch von Hainfeld aus gegangen werden, denn auch Hainfeld hatte einst eine Wasserburg: 1109 erstmals erwähnt im Besitz der Herren von Hainfeld. Um 1500 wurde die Burg abgerissen. Auf dem Gelände der Wasserburg gab es später eine Ölmühle, eine Wappenschmiedeund zuletzt ab 1835 eine Getreidemühle. Um 1910 wurden fast alle Mühlen am Modenbach stillgelegt. Im Ort befindet sich der sehenswerte Röhrenbrunnen aus dem 16. Jh.. Dem Mühlenweg weiter folgend, erreichen Sie die Mittelmühle mitten im Rebenmeer. Hier wurde nicht nur Korn gemahlen und z.B. aus Leinsamen Öl gepresst, sondern auch die Stängel von Flachs und Hanf in einer Hanfreibe gebrochen, um die Fasern zu gewinnen für die Weiterverarbeitung zu Leinen oder Seilen. Die Mittelmühle ist heute eine Heimstätte der darstellenden Kunst mit einem sehenswerten Skulpturenpark. Und immer schauen Sie auf die fruchtbaren Hänge des  Haardtrandes, den Weinbergen und den Orten mit Burgen und Schlössern, die den Blick schweifen lassen. In der Burrweiler Mühle, eine ehemalige Getreide- und Sägemühle, heute ein Weingut und Restaurant, endet der Mühlenwanderweg.  Sollten Sie noch nicht genug von den Mühlen haben, können Sie entlang des Modenbachs bis zur Buschmühle weiter wandern.

    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez

    ©Tourismusbüro Verein SÜW Edenkoben

    : Pfalz Touristik e.V.

    Höhenprofil