Zweibrücker Muschelsteinschleife

Die Zweibrücker Muschelsteinschleife führt mit 11 Kilometern Länge durch die Zweibrücker Allee, am Schwarzbach entlang zu den vier Muschelsteinstandorten der Stadt: die Burgruine Ehrwoog in der Fasanerie, die Zwinglikirche in Niederauerbach, die Ernstweiler Kirche und die Alexanderskirche in der Innenstadt. Auf der Route liegen attraktive Ausflugsziele wie der Rosengarten und der Freizeitpark Zweibrücken mit Ausfluggaststätte, Minigolf und Bottsverleih, der Luitpoldpark und der Guldenweg.

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur 

Feuer & Rauchen- Feuer machen, Rauchen und Grillen sind im Wald strengstens verboten und unbedingt zu unterlassen! Brände und damit große Schäden für Natur und Tierwelt lassen sich nur so vermeiden.

Mit Rücksicht unterwegs- Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.

Naturschutz- Bleib auf den ausgewiesenen Wegen und vermeide unnötigen Lärm, wenn du in der Natur unterwegs bist. Verlasse den Wald spätestens bei Dämmerung, um den Rhythmus nachtaktiver Tiere nicht zu stören.

Picknick & Müll- Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause. Nutze für Pausen & Picknick ausschließlich die möblierten Rastplätze.

Hunde anleinen- Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir

 Weitere Infos unter: www.pfalz.de/uffbasse

Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,2 km
Dauer
2:50 h
Aufstieg
60 m
Abstieg
60 m
Start
Parkplatz Festhalle, Saarlandstraße
Ziel
Parkplatz Festhalle, Saarlandstraße

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Die Tour hat viele Einstiegsmöglichkeiten mit kostenlosen Parkplätzen. Wir beginnen am kostenlosen Parkplatz gegenüber der Festhalle in der Saarlandstraße. Auf dem Weg durch die Allee passieren wir zur linken Hand das die Rennwiese des Landgestüts Zweibrücken. Mit etwas Glück sieht man Reitsportler bei der Übung. Am Schwarbachwehr befindet sich die neue Fischtreppe. Nach einem Treppenabstieg kann man Fische durch die eingelassene Glasscheibe sehen. Der Weg führt am neuen Wirtshaus mit Valentins Biergarten, Spielplatz, Minigolf und Bootsverleih vorbei über den Rosenweg. Der Weg führt an Schrebergärten entlang in den Stadtteil Niederauerbach. Bei einem Abstecher in die Denkmalstraße 4 ist der erste Muschelstein an der Zwinglikirche zu finden. Zurück auf der Hauptroute führt der Weg weiter auf dem Rosenweg über eine Ampelkreuzung in das Naherholungsgebiet Fasanerie. Direkt am Fuß sieht man rechter Hand die Burgruine Ehrwoog. Treppen führen hinauf zum Muschelstein, der hier am Boden in die Mauer eingelassen wurde. Weiter in den alten Fasaneriewald mit zahlreichen Baumdenkmälern und der alten Fasaneriemauer aus dem 18. Jahrhundert führt der Weg auch am Wildrosengarten vorbei. Der Eintritt ist ganzjährig kostenlos möglich. Durch das Waldgebiet Luitpoldpark, über den sogenannten Marienstein führt der Weg aus dem Wald in die Stadt zurück. Ein Stück über die Christian-Schwarz Straße biegt die Tour rechts in den Stochen- und den Heckenweg ein. Der guldenweg führt direkt am Schwarzbach, hinter dem Rosengarten Zweibrücken entlang, über die Allee in die Innenstadt. Vorbei an der Bibliothek der Herzöge, dem Landesbibliothekszentrum Bibliotheca Bipontina erreicht man den dreieckigen Schlossplatz mit dem einstigen Herzogsschloss im Stil des nordischen Barocks. Über den zentralen Busbahnhof liegt die Alexanderskirche mit dem nächsten Muschelstin in direkter Nähe.Durch die Hauptstraße mit Fußgängerzone führt die Muschelsteinschleife links in die Poststraße und zweigt links in die Kohlenhofweg ab. Sie folgt dem Lauf des Schwarzbachs bis nach Ernstweiler und der Protestantischen Kirche an der Ecke Homburger Straße/ Gottlieb-Daimler-Straße. Über den Kohlenhofweg zurück erreicht man über die Herzogstraße den Herzogplatz mit dem Zweibrücker Rathaus.Über den Goetheplatz mit Spielplatz überquert man die Gutenbergstraße und folgt der Schwarzbachallee am Landgestüt Zweibrücken und an der Festhalle vorbei. Nach der Überquerung der Saarlandstraße ist man wieder zurück am Ausgangspunkt auf dem Parkplatz vor der Festhalle.

Muschelstein an der Alexanderskirche (Esther Budell-Hoffmann)
 (Esther Budell-Hoffmann)
 (Esther Budell-Hoffmann)
 (Esther Budell-Hoffmann)
Burgruine ()
 (Harald Kröher)
 (Esther Budell-Hoffmann)
Uffbasse (Pfalz. Touristik)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen