Weinwanderung: Weisenheim am Berg - Berntal - Kallstadt - Herxheim am Berg

Die Tour führt ohne nennenswerte Steigungen von Weisenheim am Berg entlang des Haardtrandes nach Leistadt. Hier beginnt der Einstieg ins Naturschutzgebiet Felsenberg/Berntal. Sie durchqueren den Taleinschnitt, vorbei an Streuobstwiesen und Kalksteinformationen auf einem naturbelassenen Weg. Über den Rieslingwanderweg kommen Sie nach Kallstadt. Von hier aus wandern Sie nach Herxheim am Berg. Eine Rastmöglichkeit unter altem Baumbestand mit toller Aussicht bietet sich Ihnen im Schlossgarten neben der St. Jakob Kirche. Zurück geht es oberhalb des Berntals - vorbei an der jungsteinzeitlichen Karsthöhle - und durch die Reben zurück nach Weisenheim am Berg.

Die Wanderung ist nicht separat ausgeschildert.

Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,0 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
149 m
Abstieg
149 m
Start
Weisenheim am Berg, Dorfplatz in der Ortsmitte
Ziel
Weisenheim am Berg, Dorfplatz in der Ortsmitte

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Die Wanderung beginnt am Dorfplatz Weisenheim am Berg. Sie folgen der Leistadter Straße bis zum Ortsausgang. Hier wenden Sie sich nach rechts in den Südtiroler Ring. Auf Höhe der Plauser Straße gehen Sie links aus dem Ort hinaus. Sie befinden sich nun auf dem Rad- und Wanderweg Deutsche Weinstraße, dem Sie nach Süden bis zum Ortseingang Leistadt folgen. Hier überqueren Sie die Landstraße am Parkplatz Weidenhof und befinden sich am Einstieg ins Naturschutzgebiet Felsenberg/Berntal. Sie wandern durch den Taleinschnitt vorbei an der imposanten Felsabbruchkante des Felsenbergs, an Streuobstwiesen und Reben bis zur kleinen Brücke. Hier nutzen Sie linkerhand die Stufen hoch zum Rieslingwanderweg (Markierung: Weinglas auf blauem Pfosten), dem Sie nach links folgen. Der Weg führt Sie in die Ortsmitte zum Platz der 100 Weine. Hier steht die ortsbildprägende St. Salvatorkirche mit Löwenbrunnen und in der Touristinformation i-Punkt Kallstadt steht man Ihnen bei allen Fragen zur Seite.

Sie überqueren die Weinstraße und gehen ein kurzes Stück in die Neugasse und dann gleich wieder links in den Schlittweg, bis Sie den Burgunderweg erreichen (Markierung: Weinfass auf blauem Pfosten). Den Burgunderweg gehen Sie weiter Richtung Norden. Nach gut 700 Metern schwenkt er nach rechts. Hier steht auch eine Ausschilderung über den Radweg nach Freinsheim. Sie folgen dem asphaltierten Weg bis zur markanten Oschelskopfskulptur mit Rastmöglichkeit. Am Oschelskopf wenden Sie sich nach links, an der nächsten Abzweigung gleich wieder links und an der nächsten Wegkreuzung rechts. Sie laufen nun wieder direkt nach Norden und erreichen Herxheim am Berg nach einem kurzen Anstieg am östlichen Ortseingang. Sie gehen links über die Hauptstraße bergan in den Ort und nach der Straßenbiegung rechts, gehen am Dorfanger vorbei auf die Kirche zu. Hinter der Kirche gelangen Sie zum Schlossgarten mit seiner wunderbaren Aussicht in die Rheinebene. Den Schlossgarten verlassen sie auf der gegenüberliegenden Seite und gehen die Friedhofstraße nach links bis zur Deutschen Weinstraße, dabei passieren Sie linkerhand das Pfaffenhoftor.

Die Weinstraße überqueren Sie die Straße an der Ampelanlage, gehen nach links, biegen rechts in die Raiffeisenstraße ein und gehen bis zum Ortsrand. Dort biegen Sie von der Raiffeisenstraße nach links ab in die Weinberge und an der nächsten Abzweigung nochmals links bis fast auf Höhe der Weinstraße. Hier wenden Sie sich rechts und folgen dem Weg ein paar Meter parallel zur Straße, bis er am Regenrückhaltebecken eine Biegung nach rechts macht. Sie passieren die Tafel mit Hinweisen zur Herxheimer Kartsthöhle und laufen ca. 400 Meter in westlicher Richtung auf den fernen Waldrand zu. Sie wenden sich nun nach rechts und an der Vinothek am Felsenberg wieder nach links. Nach ca. 300 Metern schwenken Sie am Schild mit dem Grünen Kreuz rechts und folgen dem Wirtschaftsweg ca. 600 Meter nach Norden, dann geht es in kurzer Abfolge jeweils links, rechts, links und Sie laufen ein kurzes Stück direkt nach Westen. Der befestigte Weg führt nochmals nach links und gleich wieder rechts und führt zum Parkplatz am Ortseingang, von wo es nur noch ein paar Schritte die Leistadter Straße entlang sind, bis Sie den Dorfplatz wieder erreichen.

Dorfplatz Weisenheim am Berg (Touristinformation Freinsheim)
Naturschschutzgebiet Felsenberg/Berntal (Jörg Dörr)
Löwenbrunnen Kallstadt (Elke Metzger)
Dorfanger Herxheim am Berg (Touristinformation Freinsheim)
Schlossgarten u. St. Jakobkirche Herxheim/Bg. (Jörg Dörr)
Blick vom Schlossgarten Herxheim am Berg in die Rheinebene (Hr. Sütterlin)
Pfaffenhoftor Herxheim/Bg. (Jörg Dörr)
Karsthöhle Schautafel Herxheim/Bg. (Eric Hass)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen