Schwedelbach - Pletschmühlweg

Die Pletschmühle als Namensgeber des Rundweges hat eine zweigeteilte Geschichte.

Vor über 400 Jahren wurde eine Mühle bei Pörrbach in einem Mühlenverzeichnis von 1600 als eine von vier Mühlen im Gericht von Weilerbach gelistet. Als Pörrbacher Mühle direkt an der Banngrenze zu Schwedelbach an einem Bach im Kämmerling gibt es leider nur spärliche Nachrichten. So verschwand die Mühle im Dreißigjährigen Krieg und nach Kriegsende lebten nur noch vier Familien in Schwedelbach und eine in Pörrbach. Zu dieser Zeit versank auch das Schicksal der kleinen Mühle im Dunkel der Vergangenheit.

Im Jahre 1734 wurde eine neue Mühle, nun knapp auf Schwedelbacher Gemarkung liegend, erbaut, was auch der Beginn des 2. Teils der Geschichte um die Mühle war. Das auf das oberschlächtige Mühlrad platschende Wasser gab damals der Mühle ihren Namen "Pletschmühle".

Ab 1880 wurde zu dem Mühlenbetrieb auch das Bäckerhandwerk ausgeübt. Bis in den ersten Weltkrieg kamen die Leute aus den umliegenden Dörfern, um ihr Brot auf der Pletschmühle oder wie man im Volksmund sagte "uff de Perrbacher Mühl" zu kaufen.

Bis 1947 wurde auf der Mühle noch geschrotet. Mit Anschluss des Anwesens an das elektrische Versorgungsnetz im Dezember 1956 verschwand auch das Mühlenrad, das optische Erkennungszeichen einer Mühle. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde der benötigte Strom noch per Wasserkraft und einem Dynamo selbst erzeugt.

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

- Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.

- Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibt immer auf den Wegen.

- Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.

- Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.

- Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen. Auch am Wochenende.

- Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungswege und landwirtschaftliche Maschinen.

- Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

 

Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,1 km
Dauer
2:10 h
Aufstieg
150 m
Abstieg
150 m
Start
Kollweilerstraße 1, 67685 Schwedelbach (Dorfplatz)
Ziel
Kollweilerstraße 1, 67685 Schwedelbach (Dorfplatz)

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Schwedelbach (Ortsmitte, Dorfplatz - Kollweilerstraße) - nach Westen, links in die "Hohlstraße" - ca. 700 m die Hohlstraße hoch - rechts abbiegen - weiter nach Nordwesten bis hoch zur Mühlhöhe (Rastplatz) - rechts abbiegen (parallel mit dem Pfälzer Musikantenweg) - nach ca. 700 m verlässt uns der Pfälzer Musikantenweg und wir gehen weiter geradeaus zur L369 - wir überqueren die Straße - wir folgen weiter der Markierung und erreichen nach 1,1 km Pörrbach - rechts abbiegen - nach ca. 70 m links in die Talstraße - wir folgen der Talstraße nach Osten ca. 150 m  - ca. 100 m vor dem "Pörrbacher Hof" biegen wir links ab, über die Bachbrücke ins Feld - nach ca. 600 m, immer gen Nordosten, den Berg hoch, biegen wir am Pfeilwegweiser "Hummestal" rechts ab - ca. 400 m weiter bis zu einer Wellnessliege - nach ca. 1,3 km Erzenhausen (Straße "Im Pferchgarten") - rechts abbiegen, ca. 120 m bis zur "Pörrbacher Straße" - rechts abbiegen - der Markierung ca. 750 m nach Westen folgen bis zur "Schwedelbacher Mühle" (K18) - Straße überqueren - ca. 800 m weiter bis nach Schwedelbach (Straße "Am Mühlpfad) - der Straße ca. 200 m folgen bis zur "Hauptstraße" - rechts abbiegen und ca. 150 m der "Hauptstraße" folgen - rechts in die "Kollweilerstraße" zum Ausgangspunkt, dem Dorfplatz in der Ortsmitte Schwedelbachs.

Bürgerhaus Schwedelbach (Dorothee Müller)
Tropfsteinhöhle Erzenhausen ()
Tropfsteinhöhle Erzenhausen 3 ()
Pletschmühlweg (Henning Schaumlöffel)
Pletschmühlweg (Henning Schaumlöffel)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen