Pfalz Pfade Weilach: Rundweg Teufelsstein-Kriemhildenstuhl

Wurden die fünf Stufen des geheimnisumwitterten Teufelssteins von den funkenschlagenden Hufen des Teufels geschlagen, als er die Limburg zerschmettern wollte? Sind sie Aufgang zur keltischen Opferschale, aus der über die Rinne Blut herabfloss? Was bedeuten die in den Fels geschlagenen Sonnenräder, Runen und römischen Ziffern? Die Kaiser-Wilhelm-Höhe, vom Drachenfels-Club gebaut, bietet Aussicht auf Pfälzerwald und Klosterruine Limburg. Der Kriemhildenstuhl ist einer der besterhaltenen römischen Steinbrüche nördlich der Alpen. Seltene Kostbarkeit sind die 2.000 Jahre alten, römischen Felszeichen und -Inschriften. Große Felsenterrasse mit Picknick-Möglichkeit und Aussicht auf Stadt, Rebenmeer und Rheinebene. Die Heidenmauer, ein 2,5km langer keltischer Ringwall, gehörte zur vielleicht ältesten Stadt der Pfalz. Die früher von Hölzern gehaltenen Steine liegen heute verwunschen im Kastanienwald. Die „Schaeferwarte“, vom Drachenfels-Club gebaut, ist ein Aussichtsbalkon auf die Stadt.

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur  

  • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

www.pfalz.de/uffbasse

 

Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,8 km
Dauer
1:45 h
Aufstieg
151 m
Abstieg
151 m
Start
Parkplatz Weilach
Ziel
Parkplatz Weilach

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Vom Parkplatz Weilach folgen wir der Beschilderung „Pfalz Pfade Weilach: Rundweg Teufelsstein-Kriemhildenstuhl“ zum Schlagbaum. Hier halten wir uns links um Richtung Teufelsstein zu laufen. Von dort gelangen wir über die Kaiser-Wilhelm-Höhe (Aussicht) zum Römischen Steinbruch Kriemhildenstuhl (Aussicht). Bergab kommen wir zur Schaeferwarte (Aussicht). Am Waldrand führt der Weg am Schützenhaus vorbei zurück zum Ausgangspunkt.

Detailansicht Steinbruch Kriemhildenstuhl (melhubach Photographie)
Wanderer auf dem Kriemhildenstuhl (Stadt Bad Dürkheim, melhubach Photographie)
Kriemhildenstuhl von oben (Stadt Bad Dürkheim, melhubach Photographie)
Kriemhildenstuhl (Stadt Bad Dürkheim, melhubach Photographie)
Kaiserwilhelmshöhe (Stadt Bad Dürkheim)
Blick von der Kaiserwilhelmshöhe auf die Klosterruine Limburg ()
Teufelsstein (Stadt Bad Dürkheim)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen