Neustadt / Wstr. - Von Neustadt zum Hambacher Schloß

Wir starten am Hauptbahnhof, weshalb sich eine Anfahrt mit dem Zug besonders lohnt. Auch für Autos stehen jedoch genügend Parkmöglichkeiten am Startpunkt zur Verfügung. Wir überqueren den Bahnhofsvorplatz und gelangen über den Hambacher Treppenweg zu Waldstraße, in die wir nach rechts abbiegen. Hier weist die Wegbeschilderung bereits auf den Fußweg zum Hambacher Schloß hin. Außerdem dient uns die Wegbeschilderung roter Balken, dem wir von nun an bis zum Hambacher Schloß folgen. Nach einigen Schritten erleben wir am Stadtrand von Neustadt an der Weinstraße einen ersten Blick über die Stadt, bevor wir in den Wald gelangen.
Durch den Naturpark Pfälzerwald geht es nun auf gut begehbaren unbefestigten Waldpfaden stetig ansteigend hinauf zum Hambacher Schloß.
Auf dem Schlossberg bei Hambach fand 1832 das so genannte Hambacher Fest statt, bei dem sich 30000 Menschen aller Bevölkerungsschichten versammelten. Ihre Forderung: deutsche Einheit, Freiheit und Demokratie. Auslöser war die Unzufriedenheit der Pfälzer mit der bayerischen Verwaltung und deren Repressionen. Das Schloss, das als die „Wiege der deutschen Demokratie“ gilt, wurde zum 150-jährigen Jubiläum des Hambacher Festes fast vollständig restauriert. Besonders lohnenswert ist eine Besichtigung der Ausstellung im Hambacher Schloß, bei der man die Geschichte des Hambacher Festes hautnah miterleben kann.
Hinter dem Schloß gelangen wir auf einem Pfad wieder hinunter zur Schloßstraße, über die wir die Eichstraße erreichen. Jetzt wandern wir durch den Weinort Hambach wieder zurück nach Neustadt an der Weinstraße. Wir folgen zunächst ein kurzes Stück der Eichstraße, und kommen dann über die Pfarrer-Abel-Str. in den Kirchbergweg, hier treffen wir auch die Markierung Wanderweg Deutsche Weinstraße, die uns bis zum Hbf. Neustadt begleitet. Weiter auf dem Kirchbergweg  dem wir ein gutes Stück folgen, bis wir zuerst nach links in die Freiheitsstraße und gleich darauf nach rechts über die Enggasse in den Römerweg abbiegen. Weiter geht es schließlich über den Erschigweg, die Limburgerstraße, nach rechts in die Doktor-Wirth-Straße und gleich wieder nach links in die Frühlingsstraße. Von hier sind es nur noch wenige Schritte bis zur Waldstraße, von wo aus wir über den bereits gewohnten Weg zurück zum Neustädter Hauptbahnhof gelangen.

Strecke
9,7 km
Dauer
2:55 h
Aufstieg
253 m
Abstieg
217 m
Start
Neustadt/ Weinstraße, Hauptbahnhof

Wegverlauf


SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen