Kusel - Glantal, Nahetal und Burgen

Ab Kusel (Fritz-Wunderlich-Museum) durch das Kuselbachtal, an Rammelsbach (Steinbruchmuseum) vorbei nach Altenglan (Verleihstation Draisine). Weiter auf dem ****Glan-Blies-Radweg über Bedesbach, Erdesbach (Ziegenkäserei), Ulmet (Flurskapelle), Rathsweiler, Sankt Julian (Historische Ölmühle), Glanbrücken, Offenbach-Hundheim (Abteikirche), Wiesweiler, Lauerecken (schöne Altstadt), Medard, Odenbach (Wasserburg), Meisenheim (historische Altstadt), Rehborn, Odernheim am Glan (Disibodenberg - Hildegard von Bingen) nach Staudernheim (Ausleihstation Draisine).

Hier wechseln wir auf den "Nahe Radweg" und fahren über Bad Sobernheim (Rheinland-Pfälzisches Freilichtmuseum), Meddersheim, Merxheim, Hochstetten-Dhaun, Kirn (Kyrburg), Kirnsulzbach, Fischbach, Weierbach, Nahbollenbach, Idar-Oberstein (Felsenkirche), Hammerstein, Frauenberg (Frauenburg) nach Kronweiler.

An Kronweiler den "Burgen Radweg" über Reichenbach, Heimbach, Bächelshöfe, Eschelbacherhof, Breitsesesterhof, Körborn, Burg Lichtenberg nach Thallichtenberg.

Ab hier auf dem Fritz-Wunderlich-Radweg über Ruthweiler, Diedelkopf zurück zum Bahnhof Kusel.

Schwierigkeit
schwer
Strecke
129,8 km
Dauer
10:05 h
Aufstieg
851 m
Abstieg
851 m
Start
Bahnhof, 66869 Kusel, Bahnhofstraße
Ziel
Bahnhof, 66869 Kusel, Bahnhofstraße

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Fritz-Wunderlich-Radweg (nach Osten)

Kusel (Bahnhof) - Ziegelhütte - Rammelsbach - Altenglan (Bahnhof)

Glan-Blies-Radweg (nach Norden)

Altenglan (Bahnhof) - Bedesbach - Erdesbach - Ulmet - Rathsweiler - Sankt Julian - Glanbrücken - Offenbach-Hundheim - Wiesweiler - Lauterecken - Medard - Odenbach - Meisenheim - Rehborn - Odernheim am Glan - Staudernheim

Nahe Radweg (nach Westen)

Staudernheim - Bad Sobernheim - Meddersheim - Merxheim - Hochstetten-Dhaun - Kirn - Kirnsulzbach - Fischbach - Weierbach - Nahbollenbach - Idar-Oberstein - Hammerstein - Frauenberg - Kronweiler

Burgen Radweg (nach Osten)

Kronweiler - Reichenbach - Heimbach - Bächelshöfe - Eschelbacherhof - Breitsesterhof - Körborn - Burg Lichtenberg - Thallichtenberg

Fritz-Wunderlich-Radweg (nach Osten)

Thallichtenberg - Ruthweiler - Diedelkopf - Kusel (Bahnhof)

Eingangsbereich (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
Gedenkzimmeransicht (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
Portrait Fritz Wunderlich (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
Kostüm 3 (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
Steinbruchgelände bei Rammelsbach (K.-P. Kappest)
Steinbruchmuseum in Rammelsbach (FVZV Pfälzer Bergland; Foto Julia Bingeser)
Planwagendraisine ()
WC-Anlage, Ansicht 1 (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
E-Ladesäule Altenglan (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
Sport- und Freizeitbad Altenglan, Ansicht 2 (VG Kusel-Altenglan)
Sport- und Freizeitbad Altenglan, Ansicht 1 (VG Kusel-Altenglan)
Außenansicht Alte Schmiede Bedesbach (VG Kusel-Altenglan, Foto: Sven Grajek)
Gasthaus Born, Bedesbach, Ansicht 2 (Tourismusbüro Pfälzer Bergland; Foto Ludmilla Schwarz)
Alte Schmiede (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
Oberhalb von Erdesbach (K.-P. Kappest)
Erdesbacher Ziegenkäserei, Ansicht 2 ()
Erdesbacher Ziegenkäserei, Ansicht 1 ()
Weg durchs Naturschutzgebiet Wartekopf (Tourismusbüro Pfälzer Bergland, Foto: Klaus-Peter Kappest)
Blick ins Glantal (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
Klimaneutrales Waldhotel Felschbachhof Ulmet (Waldhotel Felschbachhof)
unterwegs (Helmut Drumm, Foto: Diana Machhamer)
Ferienhaus Außenansicht (Helmut Drumm)
Flurskapelle (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
Alter Germane (VG Kusel-Altenglan, Foto: Oliver Albert)
Oberhalb von Ulmet (Dominik Ketz)
Sankt Julian - Bäckerei Hardt (ehemalig Jung) (Jürgen Wachowski)
Sankt Julian - Ölmühle (FVZV Pfälzer Bergland)
Sankt Julian - Ölmühle (FVZV Pfälzer Bergland)
Glanbrücken (FVZV Pfälzer Bergland)
Gemeinde Glanbrücken ()
"Die Bud" Ansicht 2 (Tourismusbüro Pfälzer Bergland, Foto: Ludmilla Schwarz)
Lauterecken - Stadtmuseum (FVZV Pfälzer Bergland)
Lauterecken - Prot. Kirche (FVZV Pfälzer Bergland)
Lauterecken - Veldenzer Schloss (FVZV Pfälzer Bergland)
Lauterecken - Am Veldenzer Schloss (FVZV Pfälzer Bergland)
Musikantenland-Express ()
Barrierefreie Draisine ()
Informationstafeln in Lauterecken (Julia Bingeser)
Synogoge Odenbach (Julia Bingeser)
Altstadt von Meisenheim (Sandra Fischer)
Historische Altstadt Meisenheim (Julia Bingeser)
Schlosskirche Meisenheim (Julia Bingeser)
Innenhof ()
Klosterruine auf dem Disibodenberg - einst Heimat der Hildegard von Bingen (Uli Holzhausen - Naturpark Soonwald-Nahe)
Klausfelsen in Frauenberg (Horst Schulz, Berglangenbach)
Bildstock Grab (VG Kusel-Altenglan, Foto: Tanja Albert)
 ()
Whiskymuseum Kyrburg ()
Barrierfreie Draisine ()
Musikantenland-Express (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
Planwagendraisine (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
"Der RADgeber" ()
Meisenheimer Hof ()
Schülerkiesel3 ()
Nahegasse ()
Linke Hahnenbachstraße 11 ()
Neidkopf ()
Steinweg 16 ()
Pavillon ()
Ehem Theater ()
Katholische Kirche ()
Rathaus ()
Galerie1 ()
Kirner1 ()
Kath Kirche KiSu Altäre ()
Kath Kirche KiSu Altar1 ()
"Zum Remigiusland" Außenansicht (Tourismusbüro Pfälzer Bergland, Foto: Ludmilla Schwarz)
Gasthaus Born, Bedesbach, Ansicht 1 (Tourismusbüro Pfälzer Bergland; Foto Ludmilla Schwarz)
Mediterranes Flair in der Hohen Burg (Hohe Burg)
Biergarten in der Hohen Burg (Hohe Burg)
Weinanbau im Naheland ()
Rote Trauben im Naheland ()
Ferienhaus am Barfußpfad ()
Schönste Weinsicht 2016 (I. Gräff)
Wildorchideen (I. Gräff)
Allee (I. Gräff)
Steinbank aus einem ehemaligen Dorf (VG Baumholder)
Blick vom Nahekopf ()
Musikantenlandmuseum (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
Jugendherberge Thallichtenberg ()
Burg Lichtenberg (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen