Weinwanderung: Freinsheim - Erpolzheim - Bad Dürkheim - Kallstadt

Eine landschaftlich sehr reizvolle und abwechslungsreiche Tour durch die Weinberge zwischen Freinsheim, Erpolzheim, Bad Dürkheim und Kallstadt. Am Wegrand liegen mit der Michaelskapelle und den Überresten des Römischen Weinguts Weilberg im Süden Kallstadts historische Zeitzeugen unterschiedlichster Epochen und mit dem Dürkheimer Riesenfass eine der skurrilsten Attraktionen der Region.
Es gibt entlang des Weges keine nennenswerten Steigungen. Die Wege sind teils naturbelassen, größtenteils jedoch befestigt.
Die Tour ist nicht separat ausgeschildert.

 

Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,7 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
144 m
Abstieg
144 m
Start
Touristinformation i-Punkt Freinsheim im Historischen Rathaus
Ziel
Touristinformation i-Punkt Freinsheim im Historischen Rathaus

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Die Wanderung beginnt bei der Touristinformation am historischen Rathaus von Freinsheim. Sie gehen schräg gegenüber in die Breite Straße, dann rechts in die Haintorstraße. Sie durchqueren das Haintor und biegen gleich links in die Friedhofstraße ein. Dieser folgen Sie aus dem Ort hinaus die kleine Anhöhe hinauf in Richtung Friedhof mit seinem markanten Wehrturm. Von dort aus laufen Sie bergab durch die Weinberge in Richtung Erpolzheim. Sie passieren das Regenrückhaltebecken und gehen weiter geradeaus auf dem unbefestigten Weg. Vor den ersten Häusern schwenken Sie rechts und laufen nördlich an Erpolzheim entlangvorbei. An den Bahnschienen biegen Sie nach links zum  Bahnhof ab. Am Bahnhofsgebäude überqueren Sie die Bahnschienen und laufen auf dem asphaltierten Wirtschaftsweg westwärts (Richtung Pfälzerwald). Die großen Findlinge (Gemarkungssteine) unterwegs bieten siuch für eine kleine Rast an. Der Weg führt weiter geradeaus zur Straße zwischen Freinsheim und Ungstein (L455), die Sie überqueren (Achtung: keine Querungshilfe). Sie laufen weiter geradeaus auf dem erst befestigten dann unbefestigten Wirtschaftsweg durch die Weinberge auf Kallstadt zu (am Funkmast orientieren) und kommen zum Parkplatz am südlichen Ortsausgang.

Dort wenden Sie sich nach links, nach dem Aussiedlerhof nochmals links und gleich wieder rechts und dann weiter hügelabwärts bis zur Gundheimer Gasse und zum Ungsteiner Verkehrskreisel. Den Kreisel überqueren Sie geradeaus und biegen nach gut 100 Metern rechts in die Altenbacher Straße ein. Sie passieren Wolfs Brunnen und gehen am Weingut Bärenhof links. Vor dem Weingut Pfeffingen gehen Sie rechts, überqueren die Straße und halten sich dann auf halber Höhe an der Abzweigung links. Oben erreichen Sie eine Kreuzung, an der Sie sich links wenden und nach 200 Metern die Michaelskapelle passieren. Von der Kapelle geht es abwärts zum Wurstmarktplatz mit Dürkheimer Riesenfass, Saline und Zugang zum Kurpark.

Zurück gehen Sie über die Sachsenhütter Straße (neben der Tankstelle) und verlassen Bad Dürkheim nordwärts. Am Parkplatz gehen Sie rechts hangaufwärts in die Weinberge und gelangen so wieder an die Kreuzung, die Sie auf dem Hinweg von der anderen Seite erreicht hatten. Diesmal wenden Sie sich nach links und gehen in moderatem Auf und Ab immer geradeaus auf einem Hügelkamm nach Norden. Wenn der Wanderweg wieder die Straße berührt, gehen Sie nach rechts. Sie kommen am Römischen Kelterhaus vorbei und sehen links oberhalb bereits die Ausgrabungsstelle des Römischen Weinguts. Am Weingut folgen Sie am Schilderpfosten dem Wegweiser Richtung Kallstadt. Sie wandern nun auf dem Pfälzer Mandelpfad, der mit dem Saumagen- und dem Rieslingweg streckengleich nach Kallstadt führt (Markierungen: Mandelblüte, Saumagen, Weinglas). Sie kommen zur Kirche und der Touristinformation in der Ortsmitte. Sie überqueren die Weinstraße, gehen in die Neugasse und gehen dann gleich links in den Schlittweg.  Am Wegende gehen Sie links und folgen dem Burgunderweg (Markierung: Fass) nach Norden, wenden sich am Schlittgraben rechts und folgen nun der Beschilderung nach Freinsheim. Sie kommen an der Oschelskopfstatue mit Rastmöglichkeit vorbei und erreichen Freinsheim über die Bahnüberführung am Holzweg. Hier gehen Sie geradeaus über die Herxheimer Straße und die Bahnhofstraße in die Hauptstraße und sind in Kürze am Ausgangspunkt in der Historischen Altstadt.   

Hist. Rathaus Freinsheim (Touristinformation Freinsheim)
Eisentor Freinsheim (Touristinformation Freinsheim)
Barockgarten Freinsheim (Touristinformation Freinsheim)
Villa  am Weilberg (Elke Metzger)
ehem. Traubentretbecken Villa am Weilberg (Elke Metzger)
röm. Sarkophage Villa am Weilberg (Elke Metzger)
Riesenfass mit Fahnen ()
Saline Bad Dürkheim (Marika Henninger Urlaubsregion Freinsheim)
Löwenbrunnen vor der prot. St. Salvator Kirche Kallstadt (Touristinformation Freinsheim)
Oschelskopfstatue Freinsheim (Touristinformation Freinsheim)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen