Felsen-Tour

Die rund 17,5 Kilometer lange "Felsentour" bietet Wanderspaß für Groß und Klein. Imposante Felsen, malerische Ortschaften und herrliche Ausblicke lassen sich auf dem Rundweg entdecken. Als Ausgangspunkt ist der traditionsreiche Ort Hauenstein empfehlenswert.

 

 

 

Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,6 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
500 m
Abstieg
500 m
Start
Ortsausgang Hauenstein (Weißenburger Straße)

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Die Felsen-Tour ist ein 17,5 km langer Rundweg, der durch mehrere Ortschaften verläuft. Somit sind viele Startpunkte möglich, empfehlenswert ist aber der Start im traditionsreichen Luftkurort Hauenstein. Vom Ortsausgang in der Weißenburger Straße folgen wir der Markierung „roter Punkt“ den steil ansteigenden Pfad in den Wald. Auf den nächsten 4 km verlaufen die Felsen-Tour und der Hauensteiner Schusterpfad gemeinsam und so begleitet uns zunächst auch noch dessen gelbe Markierung. Der Aufstieg zum Kreuzfelsen und dem wenig später folgenden Kahlen Felsen wird mit herrlichen Ausblicken auf das tief unter uns liegende Hauenstein belohnt. Der natürliche Pfad entlang der Felsen und durch lichten Wald ist die reinste Wanderfreude und wir halten immer wieder inne, als wollten wir keinen Moment des Hier und Jetzt verpassen. Beim weiteren Aufstieg passieren wir die Gipfel von Weimersberg und Hülsenberg und gelangen zum imposanten Hühnerstein. Die spannende „Erstürmung“ des Gipfels sollte – Schwindelfreiheit vorausgesetzt – auf keinen Fall versäumt werden! Von der nächsten Wegkreuzung an folgen wir dann der grün-blau-Markierung und wandern auf einem breiten Forstweg an der Wasgauhütte vorbei hinunter nach Schwanheim. Über die Ringstraße verlassen wir den Ort und biegen an einem eindrucksvollen Bildstock nach links in den Wald ab. Über einen kleinen Bergrücken gelangen wir schon bald nach Dimbach. Von dessen Ortsmitte aus folgen wir der Kreisstraße oberhalb des Dimbaches in den rund 1 km entfernten Ort Lug. Ab hier nun orientieren wir uns an der Markierung „blaues Kreuz“. Vorbei an der Kirche gehen wir die steile Straße Im Maisfeld hinauf und halten uns am Ortsrand nach links in den Wald. Noch ein paar Schritte müssen wir weiter hinauf bis wir einen tollen Aussichtspunkt am Friedrichsfelsen erreicht haben – der ideale Platz für eine erfrischende Rast! Weiter geht es nach Spirkelbach, nun aber auf angenehm abwärts führenden Waldwegen. Ab der Kirche weist uns wieder der „rote Punkt“ den Weg und führt uns über einen letzten Anstieg durch den Wald bis zur Kreisstraße, der wir bis zum Ortsrand folgen. Ab der Landauer Straße bringt uns die Markierung des Schusterpfads vorbei am Karmelitinnenkloster zum Ausgangspunkt zurück.

Ortsansicht Dimbach (Jacques Noll)
Der Teufelstisch - einziges Geotop in der Pfalz (Jacques Noll)
 ()
50-Meter Riesenrutsche mit dem Teufelstsich (Jacques Noll)
Deutsches Schuhmuseum Hauenstein (Christoph Riemeyer)
Friedenssäule in er Ortsmitte von Hauenstein (Jacques Noll)
Blick auf Hauenstein vom Schusterpfad (Jacques Noll)
Ortsmitte Lug mit Kirche und Brunnen (Jacques Noll)
Blick auf Lug mit dem Luger Friedrich ()
 (Jacques Noll)
Riesenrutsche mit 50-Meter-Becken (Christof Reichert)
Rutsche im Wasgaufreibad (Christof Reichert)
Gesamtansicht des 50-Merter-Beckes (Christof Reichert)
Aussenansicht des Wanderheims Dicke Eiche  (Jacques Noll)
FAchwerkhäuser von Spirkelbach (Jacques Noll)
Luftaufnahme Spirklebach (Volker Damian)
 ()
 ()
Kirche in Spirkelbach (Jacques Noll)
Friedrichsfelsen bei Lug (Jacques Noll)
Wasgauhütte des PWV Schwanheim (Jacques Noll)
Aufstieg zum Hühnerstein mit 360 ° Blick über den Pfälzerwald (Jacques Noll)
Ortsmitte von Hauenstein mit Schuhmacher Denkmal (Jacques Noll )
Ortsmitte von Dimbach (Jacques Noll)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen