Entdeckungspfad Bienenlehrpfad Büchelberg

Entlang des Bienen- Entdeckungspfads mit seinen 8 Stationen erfahren Sie viel Wissenswertes und manch Kurioses aus der Welt der Honigbiene. Dieses kleine Tier, das bei der Bestäubung heimischer Blütenpflanzen eine unverzichtbare Rolle spielt, erfreut sich beim Menschen als Lieferant von Honig und Wachs seit tausenden von Jahren großer Wertschätzung. Bienenhonig schmeckt aber auch dem Honigbär, der Sie als Richtungswegweiser auf dem Pfad begleiten wird.

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  • Feuer & Rauchen - Feuer machen, Rauchen und Grillen sind im Wald strengstens verboten und unbedingt zu unterlassen! Brände und damit große Schäden für Natur und Tierwelt lassen sich nur so vermeiden.
  • Mit Rücksicht unterwegs - Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst
  • Naturschutz - Bleib auf den ausgewiesenen Wegen und vermeide unnötigen Lärm, wenn du in der Natur unterwegs bist. Verlasse den Wald spätestens bei Dämmerung, um den Rhythmus nachtaktiver Tiere nicht zu stören.
  • Picknick & Müll - Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause. Nutze für Pausen & Picknick ausschließlich die möblierten Rastplätze.
  • Hunde anleinen - Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.

Weitere Infos unter: www.pfalz.de/uffbasse

Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,8 km
Dauer
1:10 h
Aufstieg
32 m
Abstieg
32 m
Start
Dorfmitte an der Kirche
Ziel
Dorfmitte an der Kirche

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Folgen Sie dem Logo (Honigbär mit Bienenstock) von der Ortsmitte Büchelberg aus in die benachbarten Streuobstwiesen zu den einzelnen Infotafeln.

Inhalt und Standort der Infotafeln:

 1: Startschild für beide Pfade, Honigbär

 2: bekletterbare Biene, bemalen von Kasten Pfalzwerke

 3: (Abzweig zu Lebensturm)  Tafel 1: Beschreibung der Biene (könnte auch an Standort 2) Tafel 2: Wenn Bienen Blüten besuchen

 4: (links vom Weg) Tafel 3: Wie tausende im Dunkeln leben Tafel 4: Wenn Bienen stechen

 Erlebniselement: Schaukasten zum Aufklappen mit echtem Bienenvolk oder mit Fotos von Waben; evtl. Drehrad mit Rätsel

 5: (Abzweigung Ratzenbuckelallee) Tafel 5: Wenn Bienen schwärmen

6: (Forsthütte) Tafel 6: Wie Bienen den Winter überleben Tafel 7: Nicht nur Bienen sind vielfach gefährdet

Ausstellung verschiedener Geräte, Beuten an Hauswand

7: (Lettensträßchen) Tafel: Zeitlerei

Bienenvolk in Höhle in Eiche (ca. 4-6 m Höhe, erreichbar über kurzen Bohlenpfad) zur Darstellung wie früher Wachs gewonnen wurde

8: (Bienenhaus) Tafel 8: Wie Bienen Honig machen Tafel 9: Wenn Bienen Wachs schwitzen Tafel 10: Was Bienen hilft gesund zu bleiben

Stamm mit lebendem Bienenvolk auf Gelände des Imkervereins

Infotafel zu Führungen durch Imkerverein

 

Streuobstwiese in Büchelberg (Jens Weinand)
Streuobstwiesen in Büchelberg. Im Hintergrund der Bienwald und der Hardtrand (Arbeitsgruppe Entdeckungspfade Büchelberg)
Uffbasse - Für Rücksicht und Naturschutz ()
Streuobstwiese in Büchelberg ()
Lehrbienenstand auf dem Bienenlehrpfad ()
Imker entlang des Bienenlehrpfades ()
Interaktive Stationen informieren während der Wanderung (Arbeitsgruppe Entdeckungspfade Büchelberg)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen